Herzlich Willkommen

in der wirtschaftsfreundlichen Gemeinde Niederwinkling
der aufstrebende Industrie- und Gewerbeort am Rande des Bayerischen Waldes

 

 

 


Breitband Niederwinkling

 

Gemeinden erhalten die Zuwendungsbescheide des Landkreises

Förderung Landkreis
Foto: Max Artinger (Straubinger Tagblatt) 

Mit 6,5 % der staatlichen Zuwendung unterstützt auch der Landkreis Straubing-Bogen den Breitbandausbau in den Gemeinden. Da die Fördervoraussetzungen vorliegen konnte Landrat Laumer am Montag, 16.11.2015 bereits zahlreiche Zuwendungsbescheide für den Breitbandausbau übergeben.
Der Bürgermeister der Marktgemeinde Schwarzach freut sich über die Zuwendung des Landkreises in Höhe von 12.676,88 € für den Aufbau von hochleistungsfähigen Breitbandnetzen in den Erschließungsgebieten Schwarzach und Degenberg.  Mehr als 70.000 € muss die Marktgemeinde aus eigenen Mitteln aufbringen.
Für die Gemeinde Mariaposching konnte Bürgermeister Joseph Loibl den Zuwendungsbescheid in Höhe von  17.998,85 € für beide Erschließungsgebiete entgegen nehmen. Aus Mitteln des Bayer. Staatshaushalts  erhält die Gemeinde Mariaposching 70 % der zuwendungsfähigen Ausgaben, also knapp 277.000 €.  Die Gemeinde selbst investiert mehr als 100.000 € aus Eigenmitteln in den  Breitbandausbau der Erschließungsgebiete Breitenhausen, Mariaposching und Haberswöhr. 
Auch die Gemeinde Niederwinkling erhält eine Zuwendung des Landkreises für das Erschließungsgebiet Waltendorf und Hochstetten und zwar in Höhe von 2.121,86 €. 
Nach dem Breitbandausbau soll  eine Verdoppelung der Bandbreiten erreicht werden und allen möglichen Endkunden im Erschließungsgebiet Breitbandanschlüsse mit einer Übertragungsrate von mindestens 30 MBit/s im Download und mindestens 2 Mbit/s im Upload zur Verfügung gestellt werden.
Die Telekom Deutschland GmbH arbeitet derzeit an der Feinplanung und wird voraussichtlich  spätestens im Frühjahr 2016 mit den Arbeiten beginnen.
Schwarzach, 17.11.2015

 

 NW Breitband
Bürgermeister Ludwig Waas nimmt den Zuwendungsbescheid der Regierung von Niederbayern zur Förderung des Aufbaus eines Hochgeschwindigkeitsnetzes in der Gemeinde Niederwinkling durch  den Bayer.  Heimatminister Dr. Markus Söder im Beisein von Landrat Laumer und den Abgeordneten Josef Zellmeier und Hans Ritt in Empfang. Die Gemeinde Niederwinkling erhält staatliche Fördermittel in Höhe von 60 %. Dies entspricht einer Projektförderung in Höhe von rund 32.600 €, an der sich auch der Landkreis noch mit zusätzlichen 6,5 Prozent der Fördersumme beteiligen wird. In der Gemeinde Niederwinkling ist schon jetzt durch den eigenwirtschaftlichen Ausbau mit VDSL durch die Telekom Deutschland GmbH bereits in vielen Straßenzügen eine hohe Übertragungsgeschwindigkeit verfügbar.

 
 


 Der Landkreis Straubing-Bogen
Gemeinde Niederwinkling, da geht was...

Der neue Landkreisfilm