Kindertagesstätte "Storchennest" in Niederwinkling

 

Anschrift:

Schulstraße 6, 94559 Niederwinkling 

Tel.: 09962 1525
Tel.: 09962 200156 (Krippengruppe)
Fax: 09962 200155

Kindergarten 1         Kindergarten 2

Öffnungszeiten:

 

Montag - Freitag: 07:00 - 17:00 Uhr

Die Kindertagesstätte befindet sich in der Ortsmitte von Niederwinkling. Kinderkrippe, Kindergarten und die Grundschule bilden eine Einheit.

Die Tagesstätte ist eine Kindertageseinrichtung, deren Angebot sich überwiegend an Kinder im Alter von 10 Monaten bis zur Einschulung richtet.
Die kommunale/gemeindliche Einrichtung des Kindergartens umfasst 3 Gruppenräume mit Nebenraum, einen Turnsaal, mehrere Spielecken, einem Projektraum sowie einen Spielplatz und sonstigen Räumen.
Der Kinderkrippe stehen ein Gruppenraum mit überdachter Terasse, ein Schlafraum, ein Sanitär- und Wickelraum, eine Garderobe, ein Wartebereich für Eltern sowie auch der Spielplatz zur Verfügung.

 
Die Kindertagesstätte wurde 1974/75 (zweigruppig) erbaut und im September 1975 in Betrieb genommen. Im Jahr 1994 erfolgte eine Erweiterung von zwei auf drei Gruppen. Die Planung der Erweiterung übernahm Architekt Winkler, Wörth a. d. Donau. Die Baukosten beliefen sich auf rund 213.000 EUR (416.000 DM), zuzügl. Sanierungsmaßnahmen. Diese wurden gefördert mit Mitteln des Freistaates Bayern, des Bundes und des Landkreises. Der Kindergarten wurde erst kürzlich generalsaniert sowie der Anbau einer Kinderkrippe veranlasst. Die Einweihung der Krippe fand am 28.11.2010 statt.

 
Die Kindertagesstätte wird geleitet von Maria Geiger. 
Das Alter der Kinder beläuft sich ab 10 Monate bis 6 Jahre. Die Besuchszeiten werden nach Stundenbuchung geregelt.
Es wird außerdem eine Nachmittags-Betreuung für Schulkinder angeboten.

 

Kindertageseinrichtungen sind außerschulische Tageseinrichtungen zur regelmäßigen Bildung, Erziehung und Betreuung von Kindern.
Dies umfasst Kinderkrippen, Kindergärten, Horte und Häuser für Kinder. Die Bildung, Erziehung und Betreuung von Kindern liegt in der
vorrangigen Verantwortung der Eltern. Eltern im Sinn dieses Gesetzes sind die jeweiligen Personensorgeberechtigten.
Die Kindertageseinrichtungen und die Tagespflege ergänzen und unterstützen die Eltern hierbei. Das pädagogische Personal hat die
erzieherischen Entscheidungen der Eltern zu achten. Der Besuch ist freiwillig.
Näheres siehe Bayerisches Kinderbildungs- und –betreuungsgesetz (BayKiBiG) sowie die gemeindliche Benutzungssatzung. Die Gebühren werden in einer Gebührensatzung geregelt.

 

Einzugsbereich ist das Gebiet der Gemeinde Niederwinkling.

Die Anmeldung erfolgt in der Kindertagesstätte Niederwinkling. Bitte die anzumeldenden Kinder mitbringen.

Benutzungsgebühren Kindergarten/Krippe