Gewerbegebiet West

Anlass für die Gewerbegebietsausweisung war die konkrete Nachfrage ansiedlungsbereiter Betriebe, die am südwestlichen Ortseingang von Niederwinkling ihre Firmen ansiedeln möchten.

 

Hierbei wurde insbesondere der Forderung, Betriebsleiterwohnungen zu errichten, Rechnung getragen.

 

Das überplante Areal erstreckt sich auf einer Tiefe von ca. 55 m bis 65 m parallel zur Staatsstraße 21 25.
Nach dem in den Bebauungsplan eingearbeiteten digitalen Geländeaufmaß fällt das Grundstück gleichmäßig in Nord-Süd-Richtung um 0,5 m – 1,0 m 
und liegt insgesamt auf einer Höhe von 322 m üNN.

 

Dieses Areal wird bereits durch die vorhandene gewerbliche Bebauung der
Firma Dichtungstechnik Wallstabe & Schneider und der Schreinerei/Zimmerei Mühlbauer geprägt.

 

Aufgrund dieser Vorgaben und der noch offenen Ansprüche künftiger Nutzer wurden die planlichen und textlichen Festsetzungen relativ offen gehalten.