Kooperationsvertrag

Genehmigung der Regierung von Niederbayern zum Abschluss eines Kooperationsvertrages liegt vor

Die Regierung von Niederbayern hat am 06.07.2015 bestätigt, dass die Voraussetzungen für den Abschluss eines Kooperationsvertrages mit der Telekom Deutschland GmbH vorliegen und die Genehmigung für einen Baubeginn erteilt.

Bereits am 10.07.2015 kann von den Bürgermeistern des Marktes Schwarzach -  Georg Edbauer -  sowie der Gemeinde Niederwinkling - Ludwig Waas - und der Gemeinde Mariaposching - Johann Tremmel - der Kooperationsvertrag mit der Telekom Deutschland GmbH unterzeichnet werden. Nach der Vertragsunterzeichnung ist der Netzbetreiber verpflichtet, unverzüglich alle Maßnahmen zur Vorbereitung und Realisierung der zum Aufbau des Netzbetriebs erforderlichen technischen Arbeiten einzuleiten. Innerhalb von 12 Monaten soll im Kumulationsgebiet schnelles Internet mit bis zu 50 MBit/s  für 2.400 Haushalte im Markt Schwarzach und den Gemeinden Niederwinkling und Mariaposching zur Verfügung gestellt werden.

Die Telekom wird in den drei Kommunen einen FTTC-Ausbau durchführen und hierfür etwa 24 Kilometer Glasfaser verlegen und 20 Multifunktionsgehäuse aufstellen. In den Kumulationsgemeinden der Verwaltungsgemeinschaft Schwarzach (Markt Schwarzach, Gemeinde Niederwinkling, Gemeinde Mariaposching) können nach dem Ausbau alle Haushalt mit mindestens 30 Mbit`s versorgt werden.

Die Übergabe des Förderbescheides erfolgt in den nächsten Wochen durch Staatsminister Markus Söder persönlich.

Schwarzach, den 07.07.2015

gez.

Barbara Mendi
Breitbandpatin


Stellungnahme zum Kooperationsvertrag
bitte klicken Sie hier für die Stellungnahme VGem 


Zeitungsbericht Vertragsunterzeichnung vom 10.07.2015 

Vertragsunterzeichnung